Haste schon jelesen?


– Steht’n da heute?
– Immer dat Gleiche, do: „Neuer Bankvorstand im Amt bestätigt. Hauptversammlung jubelt“
– Poah, die kriegen das immer noch irgendwie hin.
– Aber echt. Kuck mal hier: „Bundeskanzler will erfolgreiche Pakistan-Mission verlängern.“
– Echt, is dat doch erfolgreich? Dem Kalle vom Fließband ist da neulich der Sohn jestorben. Sagen die Andern was dazu?
– Welchen Andern?
– Na, de Opposition oder wie dat nochmal hieß.
– Steht nix von. Ich find die Regierung aber ganz okay so. Die wollen jetzt die Steuern senken, steht hier. Und dat Bundesrats-Jebäude wird privatisiert, steht hier ooch.
– Privatiwas? Was bedeutet denn das?
– Weeß ick doch nich!

– Gestern wollte ich mal in die Stadt runter, so Arbeitskleidung kaufen. Der Chef meinte: Geh nich! Aber was soll ich machen. Ab und an musste echt ma raus hier. Aber dann: Kein Durchkommen, sag ich dir. Der reinste Bürgerkrieg. Vermummte schmeißen Feuer und so. Die Polizei ist mit denen nich fertig jeworden. Steht da wat drüber?
– Hm… ja hier, ganz unten: „Ausschreitungen unter Kontrolle – Polizei nimmt 500 Terrorverdächtige fest.“
– Hamse dann auch nich anders verdient.
– Kuck mal hier: Sony PS5 muss n Renner sein. Kämpfste gegen 3D-Gegner und so. Preise runter auf 1.000 Mark.
– Hah, lustig. Wie lange soll ich darauf sparen?
– Sony macht auch Verluste, schreiben se hier. 500 Mio. letztes Quartal, „Umsatz wie erwartet leicht rückläufig. Vorstand dennoch sehr zufrieden.“
– Dann geht dat ja noch.
– Haste eigentlich von Kevin jehört? Hat nen neuen Job bei Großkauf. Redakteur sogar. Meldungen gehen direkt an den Tagesanzeiger. Neue Kooperation und so.
– Der Kevin? Alter Schwede du. Wusste gar nicht, dass der alle Buchstaben kennt.
– Nja, er meinte halt schon, sie würden seine Meldungen alle noch überarbeiten. Aber er soll die Themen aufschreiben.
– Ist denn heute was von ihm drin?
– Hmmm, nee… oder? Doch! Dit hier wahrscheinlich: „Neues Rutschparadies im Großkauf an der Helmut-Kohl-Straße von Bürgermeister festlich eingeweiht. Eintritt für Kinder 1,50 Mark, für Erwachsene 6 Mark. Ermäßigung bei Vorlage eines Einkaufszettels von mindestens 70 Mark: 50 Prozent“.
– Ich schmeiß mich weg. Dat is ja wie früher mit dem Kegelverein.
– Kegelverein?
– Na ja, ich war doch mal Journalist. Da ging et manschma auch um sowas.
– War wohl spannender, als hier beim Handschuber Lötkolben einzukaufen, wa?
– Bauteile, Junge, ich kaufe hier Bauteile für unsere Dependantze in Namibia. Besser als den Leuten die Dinger auf Facebook anzudrehen.
– Pass up du: Ich hab heute schon zwei verkauft! Noch drei mehr und ich bin produktivster Mitarbeiter der Woche, sagt mein Teamcoach.
– Und wat bekommste dann? Zehn Pfennich mehr die Stunde?
– Erstmal nix, glaube ich. Aber ich flieg auch nicht aus dem Team, wie die Andern. Wer zu wenig verkauft, fliegt.
– Is halt so. Wie viele Leute erreicht ihr denn zur Zeit?
– Achtzig Millionen. Der Chef will jetzt noch mehr Adressen kaufen.
– Achtzig?! Dschiehses! Und die kriegen alle unseren Werbewisch zugeschickt?
– Jepp.
– Die Ärmsten!

– Hehe. Hey, pscht. Glaube, der Sicherheitsmann guckt und hört gerade mit.
– Dem sein Job wollte ich aber auch nich haben.
– KANNSTE LAUT SAGEN, hihi. Aber meinste gar nich: Der verdient 8 Mark die Stunde.
– Watt? Der? Mann, dat hätt ich auch gerne.
– Hättste mal was Anständiges gelernt! Du warst doch mal, wie hieß das noch: Blocker?
– „Blogger“ hieß das. Ja, war ich auch mal. Dat is aber verdammt lange her.
– Wie war das denn?
– Na, irgendwann war es mit den Blogs vorbei. Hat keiner mehr gelesen. Mussten ja alle nur noch arbeiten. Und siehste ja heute, wie kurz Meldungen sind.
– Oh ja, dat kannste sagen. Mein Ältester lernt Ultrakurzkommunikation in der Schule.
– Ultrawas?
– Kurzkommunikation. Wie du alles Wichtige in fünf Wörtern sagst und so Zeugs.
– Sachen gibt’s. In welche Klasse geht’n der?
– In die neunte.
– Ah, schon. Geht er dann bald studieren?
– Frag nicht! Das wird noch richtig teuer für mich.
– Wat willer denn studieren? Wirtschaftstechnik oder Soziales?
– Nee, er wollte Soziales. Aber jetzt gibt’s da an der Uni wohl nur noch Wirtschaftstechnik.
– Echt? Und Soziales?
– Ham se gestrichen. Lässt sich zu wenig Gewinn mit erzielen oder sowas. Müssen ja auch irgendwie sehen, wie se ihre Aktionäre zufrieden kriegen. Der Staat ist ja raus aus der Nummer.
– Du hast doch auch mal studiert, oder? Was war das noch?
– Damals Informatik. Gibt’s heute auch nicht mehr.
– Gibt ja jetzt dieses Codeklick.
– Ja, diese Scheißbaukästen. Aber gar nicht mal so schlecht, muss ich gestehen. Da kann jeder Idiot mit programmieren.
– Und mit Programmierern kannst du die Straße pflastern.
– Mit verkrachten Journalisten auch.
– Ja ja ja. Von Codeklick bringen se aber auch nix mehr in den Nachrichten.
– Nee, ein Kollege vom Band meinte, denen ihr Vertrag mit der Medienanstalt is ausgelaufen. Sollten das Doppelte zahlen, wollten se nich.
– Schon fuchsig vom Staat, da Geld für zu nehmen!
– Aber echt. Ich sach ja: So schlecht sind die gar nicht.
– Du, ich glaube, wir müssen mal wieder, wa? Da vorne kommt der Sicherheitsmann.
– Shit, wenn der mich sieht, war’s das mit dem Mitarbeiter der Woche. Wir sehen uns, ja? Wie lange musst du heute?
– Och, geht, heute nur bis Acht. Gestern waren’s 13 Stunden. Das war bisschen viel. Du?
– Heute bis Zehn. Samstag bis Drei.
– Alles klar, du, mach’s gut!
– Du auch! Und lass dich nicht schnappen.

Kommentare sind geschlossen.