Log #7: Hammas schon

Vermutlich scheitern die meisten Nebenprojekte an Zeitproblemen. Ich gehe in dieser Woche auf dem Zahnfleisch. Deswegen wird es knapp mit dem Loggen. Mehr als eine Kurzversion wird nicht gehen.

Das Formatierungsproblem von gestern ist gelöst. Danke an Nicky und Matthias für die Hilfe und den letztlich goldenen Tipp, den visuellen Editor im Profil nicht länger zu unterbinden… Jetzt läuft’s und mittlerweile macht Gutenberg mir richtig Spaß.

Neben viel, viel Arbeit diese Woche kommt auch ein wenig Freizeitstress dazu. Morgen Abend die Bonner Theaternacht, heute Abend die Raconteurs in Köln. Wird schön. 🙂

Ich bin auf Kriegsfuß mit Sprachsteuerungen. Einen von zwei Amazon Echos habe ich wieder abgeschafft. Und was ich noch da habe an Alexa- oder Google-Assistant-Kompatiblem nervt. Verstehen mich immer falsch, wissen nichts, können nicht das, was ich gerade will. Woche für Woche kommen Amazon-Tipps per Mail für Alexa, wie „Höre die Bundesliga mit Alexa! Probier es einfach aus, indem du den Namen des Spiel sagst.“

Sagen wir, ich habe gestern Abend eine halbe Stunde lang versucht, das Relegationsspiel Union Berlin – Stuttgart über den Echo zu streamen. „Dein Amazon Marketplace ist für diesen Service nicht konfiguriert“, lallerte Alexa immer wieder. Was auch immer das auch heißen sollte. Ich durchwälze die Einstellungen, Foren. Angeblich aus- und wieder einloggen. Die Ländereinstellungen (die es nicht gibt) verändern, bei Amazon Music anmelden. Nichts funktioniert. Am Ende höre ich die Schlussphase im Livestream von RBB. Irgendwas geht am Ende immer. Aber einfacher ist mit Sprachsteuerungen längst nicht alles. Und sie nerven mich jeden Tag mehr.

Der VfB Stuttgart ist abgestiegen (hihi). Und während der „Kicker“ von fassungslosen und schwer geschockten Stuttgartern schreibt, werde ich das Gefühl einfach nicht los: Die konnten es nicht nur nicht besser, denen war es irgendwie auch egal. Selbst der HSV hat in seinen vielen Anläufen zum Bundesliga-Abstieg mehr Emotionen gezeigt.

So oder so: Viel Spaß in Liga 1, Union Berlin! Immer schön, mal ein paar frische Gesichter zu sehen statt immer die gleichen Fahrstuhlclubs.

Trendblog-News: Die Computex 2019 läuft. Es gibt jetzt Laptops mit zwei Displays oder mit Walnuss-Finish. Und ich sage: Warum nicht! 🙂

2 Kommentare

  1. Prima, dass es jetzt funzt!

    Der VfB ist abgestiegen (hähä!) und ich freue mich schon drauf, wenn er vom in die 2. Liga aufgestiegenen KSC empfangen wird. Das wird lustig. Da will ich auf jeden Fall ins Stadion (auch wenn es gerade eine Riesenbaustelle ist).

Kommentare sind geschlossen.