Travellog .3: Auerbachs Keller in Leipzig

Auerbachs Keller in Leipzig
Jürgen, Mephisto

Jürgen: Zu Auerbachs Keller geschwind!
Mephisto: Nur weil der Name euch rinnt!
Jürgen: Na, früher schon Ihr hier gespinnt!
Mephisto: All lustige Gesellen… Hingegen der dreisten Scherze fürwahr, im „Mephisto“ gar wunderbar.
Jürgen: Dort nebendran?
Mephisto: Wohlan!

Jürgen: Nix da! Ich will in Auerbachs Keller!
Mephisto: Scheißkommerzkacke! Im „Mephisto“ ist weniger Schickimicki, und das Bier ist besser.
Jürgen: Das sagst du nur, weil der Laden so heißt wie du!
Mephisto: Mag sein, aber ist wirklich entspannter und die Preise sind besser. 
Jürgen: Lass mich wenigstens nen Foto von Auerbachs Keller machen. 
Mephisto: Wenn‘s sein muss…

Jürgen schleicht sich in dem Eingangsbereich von Auerbachs Keller, zückt die Kamera und kehrt bald darauf mit langem Gesicht zurück. 

Jürgen: Nicht gar Unrecht ihr gehabt. Auerbachs Keller zur Gänze erschlafft. Touristen all‘thalben, Platzanweiser, Germanistiker! Gelehrte, die Faust nicht verstanden sogar. 
Mephisto: Nicht verstanden, doch durchschaut. Vielleicht Goethe war selbst nicht erbaut ob der Kleingeistigkeit seines Werks und des großen Hall. Verstummet schnell ob des Donners Schall.
Jürgen: Mehr Sprache als Inhalt sogar? Ein groß Gewese um ihn gemacht wird fürwahr. „Schon Goethe“, es schallt ob des Künstlers hie dort immerdar.
Mephisto: Welch kümmerlich Geschwätz. In ihm hallt wider die Sätz: Und oft vergessen wird gar: „Mein Leipzig lob ich mir“ ist nicht wahr-haft von Goethe selbst. Nur seiner Figuren gestelzt.

Mephisto: Trinken wir jetzt mal nen Bier oder was?
Jürgen: Welches denn?
Mephisto: Das dunkle soll ganz gut sein.
Jürgen: War ja klar dass du das sagst!
Mephisto: Du hast doch keine Ahnung!
Jürgen: Ach nein? Aber das Schwarzbier vorhin hast du in den höchsten Tönen gelobt.
Mephisto: Weil nichts Anderes da war!
Jürgen: Du hättest auch die Weiße – 
Mephisto: Nur Dunkles! Alles Andere ist nix.

Mephisto: So rein! Ein Schnitzel im Auerbach wär gar fein!
Jürgen: Für 21,90? Lass ma stecken!
Mephisto: Nun eich! Ein feines Gemäß im Mephisto sogleich!
Jürgen: Wär das fünfte. Ich glaube, das reicht auch mal. Ich hau ab. 
Mephisto: Und lässt mich hier zurück? Willst dich meiner entledigen Stück für Stück?
Jürgen: Ja, warum auch nicht? Fahr zur Hölle, alter Wicht!

View this post on Instagram

Hell of a city!

A post shared by Jürgen Vielmeier (@leidartikel) on

6 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.